29. Kanonaler Trachtenjass 2019

 

92 Trachtenleute jassten in Unteriberg um die Wette

Im Mehrzweckgebäude Baumeli in Unteriberg fand am Sonntag der Kantonale Trachtenjass statt. Die Trachtengruppe Unteriberg organisierte den Kantonalen Trachtenjass bereits zum 29. Mal.

 Es wurde um rund 90 kg Fleisch gejasst

Die 92 Jasserinnen und Jasser aus den 13 schwyzerischen Trachtengruppen trafen sich am Mittag zum bereits zur Tradition gehörenden kantonalen Trachtenjass. Für Speis und Trank sorgte wie jedes Jahr der einladende Verein, die Trachtengruppe Unteriberg. Mit einem bescheidenen Jass-Einsatz von Fr. 15.00 konnte der durchführende Verein auch für einen schönen Fleischpreis für alle Trachtenleute garantieren. Doch wer die schönsten und grössten Fleischstücke gewann, konnte erst nach drei Runden spannendem Handjass festgelegt werden.

 Drei Mal Kälin aus Einsiedeln auf dem Podest

Das gab’s in der 29-jährigen Geschichte noch nie. Auf den ersten drei Rängen waren drei MitgliederInnen der Trachtengruppe Waldlüt vo Einsiedle mit dem Namen Kälin !

Die Siegerin Janine Kälin hatte mit tollen 2026 Punkten einen klaren Sieg verzeichnen können.

Dahinter folgte Sepp Kälin, auf dem dritten Platz konnte sich Stefan Kälin, ebenfalls von Trachtengruppe Waldlüt vo Einsiedle, feiern lassen.

Dass alle 92 Jasserinnen und Jasser nach der Rangverkündigung glücklich und zufrieden wieder in die verschiedenen Orte im ganzen Kanton Schwyz nach Hause zurückkehren konnten, ist allen Teilnehmern durch den fair abgelaufenen Jass-Sonntag zu verdanken. Ranglieste